Viagra Internetapotheke - hier kaufen Sildenafil Internetapotheke - hier kaufen Potenzmittel Internetapotheke - hier kaufen Viagra Online Apotheke - hier kaufen Viagra rezeptfrei Internetapotheke - hier kaufen Viagra ohne Rezept Internetapotheke - hier kaufen Viagra online Internetapotheke - hier kaufen Viagra Internetapotheke - hier bestellen Viagra rezeptfrei - hier kaufen

Suche nach Namen:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Schlüsselwort:

Kategorien

Sicher bestellen
Sicher Viagra kaufen
Sildenafil preiswert kaufen
Tipps

Diabetes


Starlix

Wirkstoff: Nateglinide

Starlix wird zur Absenkung von Blutzuckerspiegel bei Patienten mit Typ-2-Diabetes angewendet.
In unserer Versandapotheke können Sie Starlix in der Dosierung 125mg ohne Rezept kaufen und endlich Ihre Gesundheits-Probleme lösen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu Starlix - zur Einnahme, zur Wirkung und den Nebenwirkungen.

Starlix genannt: Fastic, Glinate, Incuria, Meglitinide, Nateglinid, Nateglinida, Natéglinide, Nateglinidum, Nopik, Senaglinide, Starform, Starsis

Alles ansehen

Wir akzeptieren: MasterCard Visa

Starlix 120 mg

Paket

pro pill

Preis

Erspartes

30 Tablette

€1.31

€39.27

Jetzt kaufen

60 Tablette

€1.08

€64.99

€13.55

Jetzt kaufen

90 Tablette

€1.01

€90.71

€27.10

Jetzt kaufen

Hinweise

Starlix (Nateglinid) ist ein orales Diabetes-Medikament, dass bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels hilft. Starlix hilft Ihrem Körper besser auf Insulin, dass durch die Bauchspeicheldrüse produziert, zu reagieren.
Starlix wirkt am besten zusammen mit Diät und Bewegung. Andere Diabetes-Medikamente werden manchmal in Kombination mit Nateglinid bei Bedarf verwendet.
Es kann auch für Zwecke, die nicht in dieser Anleitung stehen Medikamente verwendet werden.

Anleitung

Nehmen Sie Starlix genau wie von Ihrem Arzt verordnet. Nicht in größeren oder kleineren Mengen oder länger als empfohlen nehmen. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Packungsbeilage Verschreibung.

Starlix ist in der Regel 3-mal täglich, innerhalb von 30 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen. Folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes. Wenn Sie eine Mahlzeit auslassen, nehmen Sie nicht Ihre Dosis von Starlix. Warten Sie, bis die nächsten Mahlzeit.

Ihren Blutzucker müssen Sie häufiger kontrollieren werden.

Wenn Sie Anzeichen für einen niedrigen Blutzuckergehalt (Hypoglykämie) haben, wie: Kopfschmerzen, Hunger, Schwäche, Schwitzen, Zittern, Reizbarkeit oder Probleme sich zu konzentrieren.

Haben Sie immer im Notfall Zucker zur Hand, falls Sie Symptome eines niedrigen Blutzuckers haben. Zucker-Quellen umfassen Orangensaft, Glukose-Gel, Süßigkeiten oder Milch. Wenn Sie eine schwere Hypoglykämie und haben nicht essen oder trinken, verwenden Sie eine Injektion von Glukagon.

Überprüfen Sie Ihren Blutzuckerspiegel sorgfältig bei Stress oder Krankheit, wenn Sie reisen, sich mehr bewegen als üblich, Alkohol trinken oder eine Mahlzeit überspringen. Diese Dinge können Einfluss auf Ihre Blutzuckerwerte und Ihre Dosis haben.

Starlix ist nur ein Teil eines kompletten Programms der Behandlung, die auch Ernährung, Bewegung und die gewichtskontrolle umfasst.

Dosierung

Starlix ist in der Regel 3-mal täglich, innerhalb von 30 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen.

Lagerung

Bewahren Sie Starlix an einem kühlen, trockenen Ort auf. Sollte der Verschluss beschädigt sein, benutzen Sie Starlix bitte nicht.

Weitere Informationen

Wirkstoff: Nateglinide

Starlix ist ein Antidiabetikum. Es funktioniert durch eine Senkung des Blutzuckerspiegels, wodurch Insulin aus den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse freigesetzt wird.

Verwenden Sie Starlix nicht, wenn:

Sie sind allergisch gegen jegliche Wirkstoffe in Starlix sind

Sie Typ-1-Diabetes sind

Sie eine diabetische Ketoazidose haben

Einige medizinische Bedingungen können mit Starlix interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie irgendwelche medizinischen Bedingungen haben, vor allem, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen

wenn Sie verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

wenn Sie Allergien gegen Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen haben

wenn Sie Nebennierenrinden, Hypophyse, Leber-oder Nierenprobleme haben

wenn Sie ein hohes Fieber haben oder unterernährt sind


Einige Arzneimittel können mit Starlix interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, vor allem einer der folgenden Eigenschaften sind:

Beta-Blocker (z.B. Metoprolol), Gemfibrozil, Imidazole (z.B. Ketoconazol), Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) (z.B. Phenelzine), nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) (z.B. Ibuprofen) oder Salicylate (z.B. Aspirin), weil das Risiko von niedrigem Blutzucker erhöht werden kann

Kortikosteroide (z.B. Prednison), Rifampicin, Sympathomimetika (z.B. Pseudoephedrin), Thiazide (z.B. Hydrochlorothiazid) oder Schilddrüsenhormone (z.B. Levothyroxin), weil sie zu verringerter Wirksamkeit von Starlix führen können.

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen haben. Viele Menschen haben jedoch keine oder nur geringfügige Nebenwirkungen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn diese am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen fortbestehen oder als störend empfunden werden:

Durchfall, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Magenbeschwerden, vorübergehender metallischer Geschmack, Erbrechen.

Lassen Sie sich ärztlich behandeln, wenn diese schwere Nebenwirkungen auftreten:

Schwere allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellungen im Mund-, Gesichts-, Lippen oder Zunge), Schmerzen in der Brust oder Beschwerden, Schwindel oder Benommenheit, schneller oder Atembeschwerden, Gefühl von ungewöhnlicher Kälte , Fieber, Schüttelfrost oder anhaltende Halsschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Muskelschmerzen oder Schwäche, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag, ungewöhnliche Benommenheit, ungewöhnliche oder anhaltenden Bauchschmerzen oder Unwohlsein, ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche.

Dies ist keine vollständige Liste aller Nebenwirkungen die auftreten können.

Ihre Bestellung wird sicher verpackt und verschickt innerhalb von 24 Stunden.
So wird Ihr Paket aussehen, Bilder stammen von echten Sendungen.
Verpackt in einen normalen geschützten Kuvert bleibt sein Inhalt für andere unbekannt.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Cozaar
Cozaar

€0.70

pro Tablette

Jetzt kaufen

Cozar (allein oder im Zusammenhang mit anderen Medikamenten) wird zur Behandlung von Bluthochdruck.
In...

Mehr erfahren
Glucotrol XL
Glucotrol XL

€0.30

pro Tablette

Jetzt kaufen

Glucotrol XL dient der Behandlung von Diabetes Typ 2 bei Patienten, die Zuckerspiegel im Blut nur durch Di&aum...

Mehr erfahren
Precose
Precose

€0.47

pro Tablette

Jetzt kaufen

Precose dient der Behandlung von Typ-2-Diabetese bei Erwachsenen, deren Diabetes nur mit einer Diät nicht...

Mehr erfahren
Micronase
Micronase

€0.37

pro Tablette

Jetzt kaufen

Micronase wird zur Behandlung von Typ-2-Diabetes angewendet.
In unserer Versandapotheke können Sie ...

Mehr erfahren
Capoten
Capoten

€0.28

pro Tablette

Jetzt kaufen

Capoten wird zur Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz oder einigen diabetischen Nierenproblemen verw...

Mehr erfahren
Benfotiamine
Benfotiamine

€31.72

pro Flaschen

Jetzt kaufen

Benfotiamine ist ein vielversprechendes Arzneimittel, dass bei der Vorbeugung von Diabeteskomplikationen hilft...

Mehr erfahren